Wechsel in der Geschäftsführung der CDU-Ratsfraktion Göttingen

Björn Pohlmann wird ab 01. Mai 2022 die Arbeit aufnehmen

In der Geschäftsführung der CDU-Ratsfraktion Göttingen wird es zum 01. Mai 2022 eine personelle Änderung geben. Die derzeitige Geschäftsführerin Jasmin Smilge wird in das Familienunternehmen zurückkehren und ihre Tätigkeit in der Fraktion zu Ende April abgeben – ihr Nachfolger ist Björn Pohlmann.

Björn Pohlmann ist langjähriges Mitglied der CDU und ist für das Studium der Politikwissenschaft nach Göttingen gekommen und geblieben. Nach erfolgreicher Beendigung des Masterstudiums war er zunächst als Projektkoordinator und Studiendekanatsreferent an der Philosophischen Fakultät in Göttingen beschäftigt. Zuletzt war er als Programmgeschäftsführer in Hamburg tätig und möchte nun auch beruflich nach Göttingen zurückkehren. Durch seine Arbeit im öffentlichen Dienst, im Hochschulwesen und in verschiedenen Gremien verfügt Björn Pohlmann über vielfältige Erfahrungen und Fähigkeiten.

Der Fraktionsvorsitzende Olaf Feuerstein ist glücklich über den reibungslosen Wechsel: „Wir freuen uns, dass Björn Pohlmann die Fraktionsarbeit mit seiner fachwissenschaftlichen Expertise beispielsweise in staats-/verwaltungsrechtlichen Fragen bereichern wird. Selbstverständlich bedauern wird aber auch die Entscheidung von Jasmin Smilge, die der CDU aber in anderen ehrenamtlichen Funktionen erhalten bleibt.“ „Mich reizt die Aufgabe, bietet sie doch die großartige Möglichkeit, meine politischen Ideale und meine Berufserfahrung miteinander zu verbinden. Ich freue mich ebenfalls sehr, auf die Zusammenarbeit mit allen Kolleginnen und Kollegen und das Mitwirken im Rat der Stadt Göttingen. Mit unseren Bündnispartnern werden wir in den nächsten Jahren viele wichtige und auch dringliche Themen angehen, um die zukunftsorientierte Entwicklung der Stadt weiter aktiv voranzutreiben.“