Fraktion vor Ort: 8. Besuch im Hagenweg 20/20a am 07. Mai 2021

Bericht von Olaf Feuerstein, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion Göttingen

Liebe Göttinger,

auch wenn es einige nicht glauben, in Sachen Sauberkeit und Ordnung hat sich in den letzten zehn Wochen vieles getan, die verbesserten Bedingungen im Hagenweg 20/20a bleiben konstant sichtbar.

Am vergangenen Mittwoch wurden die von mir zusätzlich beantragten zwei Großmülltonnen aufgestellt. Nun stehen dort sechs Abfallbehälter à 1100 Liter Fassungsvermögen. Die WEG Hausverwaltung hat schnell reagiert, die GEB zügig ausgeliefert. Herzlicher Dank kommt vor allem von den Bewohnern.

Dank der Initiative der Boneo wird nun jeden Donnerstag der Sperrmüll abgeholt, auch am heutigen Freitag lag vor der Tiefgarage keinerlei Müll oder Unrat…. diese Situation wird also von Woche zu Woche zunehmend besser. Es zeigt sich, dass durch Ausdauer und Fingerspitzengefühl nebst guten regelmäßigen Gesprächen etwas bewegt wird.

Nächste Woche setzt die Sozialverwaltung eine unserer nächsten Forderungen nach regelmäßigen kostenlosen Corona-Testangeboten an den Problemimmobilien um, welche wir mit einem Antrag im Sozialausschuss eingereicht haben. Diese zusätzlichen Tests sorgen für mehr Sicherheit für die Bewohner die hier auf sehr beengtem Wohnraum leben, entsprechende Infoflyer wurden bei der Hausverwaltung abgegeben. Auch hierfür herzlichen Dank.

Als ich um kurz nach 8:00 Uhr an diesem Freitag das Haus betrete, ist die feuchte Reinigung der Hausflure schon in vollem Gange. Sämtliche Flure sind frei vom Abfall und anderen Rückständen. Auch hier sind deutliche Fortschritte erkennbar, vielen Dank für die Umsetzung durch die Hausverwaltung. Normalerweise ist die Reinigung von Hausfluren nicht erwähnenswert, aber im Hagenweg ist eben vieles anders, sodass es doch genannt werden sollte.

Während meines Rundgangs beschäftige ich mich heute im Detail mit dem Wasserschaden im Bereich der 29er Apartments in der dritten Etage. Hier dringt aus einer offenen Wasserleitung im Flur das Wasser pulsierend aus der Wand und sucht sich seinen Weg in die unteren Etagen. In der zweiten Etage besichtige ich den Schaden direkt in der Wohnung unter der Leckstelle und fertige ein Video an, um dieses sofort an die Hausverwaltung zu übersenden. Ich greife anschließend umgehend zum Telefon und spreche mit der Boneo, wonach die Reparatur dieser Leitung für die kommende Woche geplant ist und die Sanitärfirma heute leider diverse Arbeiten in der Ruhstrathöhe zu erledigen hat. Da dieses Problem eklatant ist, werde ich die Erledigung in den nächsten Tagen verfolgen. Den Mietern wird eine Etage darüber eine Ausgleichswohnung angeboten, welche auch in Teilen genutzt wird. Grundsätzlich ist aber festzustellen, dass diverse Reparaturen nur schleppend erledigt werden können, da einige Firmen scheinbar keine Lust haben in dieser Immobilie tätig zu werden. Auch diesen Umstand werde ich beobachten und begleiten, viele Firmen brauchen die dortigen Arbeiten nicht scheuen!

Sehr positiv finde ich, dass mich viele Göttinger auf meine Aktivitäten im Hagenweg ansprechen und sich informieren. Auch zusätzliche Unterstützung wurde mir bereits mehrfach angeboten, hierauf komme ich später zurück. Dieses Echo stimmt mich zuversichtlich, ganz im Gegenteil zu den teilweise doch höhnischen Kommentaren vieler meiner Ratskollegen, die sich über meine Aktion eher belustigen anstatt einfach zu helfen und anzupacken. Nicht auszudenken was wir alles bewegen könnten, wenn wir alle an einem Strang in verschiedenen Arbeitsgruppen ziehen würden.

Weiterhin habe ich mich ausführlich mit Herrn H. als WEG Verwalter der Trident Real Estate ausgetauscht, ebenso gibt es konstruktiven regelmäßigen Schriftverkehr mit Herrn E. von der Coreo in Frankfurt. Wir haben für die zweite Maihälfte einen gemeinsamen Termin vor Ort vereinbart. Zudem haben sich weitere Gespräche mit unterschiedlichen Behörden ergeben, auch hier werden wir Lösungen ausloten, um die Zustände im Hagenweg dauerhaft zu verbessern.

Mein Zwischenbericht endet für heute, da bereits der nächste Besuch im Hagenweg am Montagmittag erfolgen wird.

Herzlichst,

Ihr Ratsherr Olaf Feuerstein