CDU Göttingen stellt Weichen für den Neustart – Hermann mit 100% zur neuen Vorsitzenden gewählt

Der CDU Stadtverband Göttingen hat auf seiner jährlichen Mitgliederversammlung am 26. August 2020 einen neuen Vorstand gewählt. Mit 100% Zustimmung wurde die Ministerialrätin und Ratsfrau Carina Hermann zur neuen Vorsitzenden und somit zur Nachfolgerin von Prof. Dr. Ludwig Theuvsen gewählt, der aus beruflichen Gründen nach sieben Jahren nicht erneut für das Amt kandidierte.


„Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen und sehe das Ergebnis als Ansporn für unsere bevorstehende Arbeit.“, so Hermann nach ihrer Wahl. Unterstützt wird die neue Vorsitzende von ihren beiden Stellvertretern, Dr. Peter Staufenbiel, Göttinger Rechtsanwalt, und Lauritz Kawe, Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Stadtrat Göttingen. Der weitere geschäftsführende Vorstand wird komplementiert von Mareike Mecke, die das Amt der Schatzmeisterin übernimmt, Thomas Deppe, der zum Pressesprecher gewählt wurde, Anika Bittner, die neue Schriftführerin ist, sowie von Johann-Sebastian Sommer als neuen Mitgliederbeauftragen.

„Wir haben ein starkes und breites Team zusammengestellt, was aus Erfahrungen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen schöpfen kann. Mit diesem starten wir jetzt in die Vorbereitung für die Kommunal- und Oberbürgermeisterwahl. Göttingen braucht den Neustart und ich bin überzeugt, dass wir die richtigen Weichen dafür gestellt haben“, so Hermann entschlossen, „es liegt aber noch viel Arbeit vor uns, die die CDU als Team jetzt in Angriff nehmen wird! Neue Personen, ein neues Programm und neue Projekte werden in Kürze vorgestellt.“

Auch freue sich die neue Vorsitzende über den ausgewogenen Vorstand: „Über 40% der Mitglieder sind weiblich und 50% sind unter 40 Jahre. Die CDU in Göttingen ist jünger und weiblicher als viele vermuten und dies müssen wir auch in unsere künftige Arbeit miteinfließen lassen“