Bundesfinanzierung für Leuchtturmprojekt gesichert

CDU dankbar für dauerhafte Bemühungen von Thomas Oppermann und Fritz Güntzler beim Forum Wissen

„Mit der Förderzusage über 9,9 Millionen Euro kann endlich die Finanzierungslücke für das Gesamtprojekt Forum Wissen und das ergänzende Kultur-Forum der Universität geschlossen werden“, freut sich Olaf Feuerstein, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion. Bereits 2019 konnten die Bundestagsabgeordneten Thomas Oppermann und Fritz Güntzler erfolgreich 4,25 Mio. Euro speziell für den Science Dome, die Kuppel über dem Kultur-Forum, einwerben. Insgesamt stehen nun also über 14 Millionen Euro für das Projekt zur Verfügung. „Der plötzliche Tod von Thomas Oppermann war für uns alle ein Schock. Wir begrüßen den würdigen Vorschlag der Universität, das neue Kultur-Forum nach ihm zu benennen. Er hat sich nicht nur bei diesem Projekt um die Zukunft Südniedersachsens verdient gemacht.“

Erleichtert zeigt sich auch der stellvertretende Ratsvorsitzende Hans Otto Arnold (CDU), der 2016 den ersten Vorschlag für ein Planetarium/Science Dome als Kuppelaufbau auf dem Forum Wissen im historischen Gebäude des Zoologischen Instituts präsentiert hatte: „Das Geld speziell dafür steht bereits seit 2019 zur Verfügung, aber es fehlten bis heute die Mittel für den Unterbau.“

„Der Begriff „Leuchtturmprojekt“ wird mittlerweile fast inflationär verwendet, aber ich bin der festen Überzeugung, dass mit der Umsetzung des Konzeptes der Zentralen Kustodie unter Frau Dr. Marie Luise Allemeyer, das jetzt endlich Realität werden kann, in der akademischen Welt etwas wirklich Neues und Wegweisendes entstehen wird. Das wird eben kein banaler Schaukasten sein, sondern eine neuartige Form der fruchtbaren gegenseitigen Transaktion zwischen Wissenschaft und Gesellschaft“, so Arnold.