Aktuelles aus dem Stadtverband
17.09.2014 | CDU Stadtverband Göttingen
Karl Seele gehörtder CDU Deutschlands seit 69 Jahren an
Der CDU-Stadtverband hat im Rahmen einer Feierstunde am 15. September 2014 in der Alten Remise, Weende, langjährige Mitglieder geehrt. Besondere Würdigungen erfuhren Herr Karl Seele, der der CDU Deutschlands seit 69 Jahren angehört, sowie der ehemalige langjährige Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Herr Werner Freiberg, der seit 64 Jahren CDU-Mitglied ist. Goldene Ehrennadeln erhielten Armin Mecke und Herbert Wegener für 50 Jahre Mitgliedschaft.  
weiter

09.09.2014 | CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU/FDP-Gruppe beharrt auf Standort im Oberzentrum Göttingen
Sang- und klanglos hatte die Landesregierung das Projekt einer großen Regionalleitstelle für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste fallen lassen. Damit fand ein über Jahre mühevoll vorbereitetes aufwändiges Vorhaben direkt vor der Umsetzung ein abruptes Ende. Zu allem Überfluss gibt es nun auch noch Überlegungen in Osterode, die dortige Leitstelle auszubauen und die in Göttingen bei der Berufsfeuerwehr zu schließen. Hierzu beharrt die CDU/FDP-Ratsgruppe unzweifelhaft auf dem Standort im Ober- und Klinikzentrum Göttingen. Die Gruppe erwartet klare Aussagen der beauftragten Planungsbüros, welche Haushaltsmittel für die überfällige Modernisierung der Leitstelle in Göttingen noch erforderlich sein werden. 
weiter

05.09.2014 | CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU/FDP-Ratsgruppe beklagt jährlichen Millionenverlust
Bis zu zehn Millionen Euro mehr pro Jahr hatte sich die CDU/FDP-Ratsgruppe der Stadt Göttingen von einer Neuregelung des Finanzausgleiches mit dem Landkreis erhofft. Trotz des Sonderstatus der Stadt Göttingen nach dem früheren Göttingen-Gesetz ist der Landkreis aber in einer so unanfechtbaren Position, dass sich die Stadt mit einem Bonus von einer knappen Million gegenüber der bisherigen Regelung begnügen werden muss. Mit Bauchgrimmen wird die Gruppe dem Vorschlag des Innenministeriums trotzdem zustimmen, da damit ein Rückfall in die früheren regellosen Zeiten verhindert wird und in etlichen Punkten die Aufgaben und Zuständigkeiten der Stadt Göttingen erstmals klar definiert und dauerhaft festgeschrieben werden.
weiter

04.09.2014 | CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU/FDP-Ratsgruppe empört über Erlassentwurf Minister Wenzels

Nach Indiskretionen hat das Umweltministerium in Hannover auf öffentlichen Druck den Entwurf eines Windkrafterlasses herausgegeben, der wegen seiner einseitigen Ausrichtung auf die Interessen der Windwirtschaft bei der CDU/FDP-Ratsgruppe Göttingen Entsetzen und Empörung ausgelöst hat. Nach eingehender Analyse und Beratung benennt sie eine lange Reihe von schwerwiegenden Kritikpunkten, zuvörderst den geringen Abstand von Windrädern zu jeder Art von Siedlung von nur noch vierhundert Metern.

  
weiter

24.07.2014 | CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU/FDP-Gruppe fordert Debatte um GVZ-Planung in Bovenden
Zur Beendigung aller Planungen für ein weiteres großes Logistikzentrum im Leinetal hatte bereits Ende April die grüne Ratsfraktion in Göttingen einen Antrag gestellt, der dann an den Bau- und Planungsausschuss überwiesen wurde. Dort ist aber dieser an vier möglichen Sitzungsterminen nicht behandelt worden. Nun mahnt die CDU/FDP-Gruppe dieses Versäumnis in einem Schreiben an Oberbürgermeister Wolfgang Meyer an. 
weiter

03.07.2014 | Stadtverband Göttingen (Sanio), Foto: Sanio
Dirk Bathke als Vorsitzender bestätigt.
In der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Zur Linde wählte der CDU-Ortsverband Geismar am 3. Juli erneut Dirk Bathke zum Vorsitzenden.   
weiter

03.07.2014 | CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
Güntzler: Stilloses Ende nach jahrelangen Vorbereitungen
Die Kooperative Leitstelle in Göttingen für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste in Stadt und Landkreis Göttingen mit Einbeziehung der Landkreise Northeim und Osterode ist geplatzt. Aus angeblichen finanziellen Gründen zieht sich das Land aus dem baureifen 14-Millionen-Projekt zurück. Aus dem rot-grünen Lager gibt es dazu kaum Reaktionen, umso mehr Empörung bei CDU und FDP, die dadurch auch die Polizeidirektion Göttingen geschwächt sehen.  
weiter

15.06.2014 | Stadtverband Göttingen (Sanio), Foto: Rudolph
Achtungserfolg für die CDU und ihren parteilosen OB-Kandidaten
Dr. Martin Rudolph, parteiloser Kandidat der CDU für das Amt des Göttinger Oberbürgermeisters hat die Stichwahl zwar verloren, aber 41,13 Prozent der Wahlberechtigten stimmten für Rudolph, der die Zwischenergebnisse der Stimmauszählung bei der Wahlparty mit über 100 Gästen im Haus der Union an der Reinhäuser Landstraße verfolgte. Martin Rudolph erreicht beachtliche 16,69 Prozent mehr als noch die CDU bei der Europawahl am 25. Mai (24,44 %). Die Wahlbeteiligung betrug leider nur enttäuschende 31,26 Prozent.  
weiter

15.06.2014 | Stadtverband Göttingen, Foto: Sanio
Heute Martin Rudolph wählen!
Heute findet die Stichwahl um das Amt des Göttinger Oberbürgermeisters statt.  
weiter

09.06.2014 | Stadtverband Göttingen
Güntzler: Die GRÜNEN scheinen sich ein weiteres Mal dazu herzugeben, den Steigbügelhalter für die SPD zu spielen.
Den Aufruf der Göttinger GRÜNEN, den Kandidaten der SPD in der Oberbürgermeister-Stichwahl zu unterstützen, kommentiert Fritz Güntzler MdB, Vorsitzender der CDU-FDP-Gruppe im Göttinger Rat: „Die GRÜNEN scheinen sich ein weiteres Mal dazu herzugeben, den Steigbügelhalter für die SPD zu spielen.“

weiter