Aktuelles aus dem Stadtverband
21.11.2014 | CDU-Stadtverband Göttingen (Sanio); Foto: Sanio
Über 80 Gäste nahmen am Buß- und Bettag (19. November 2014) am mittlerweile traditionellen Grünkohlessen des CDU-Stadtverbandes im Gasthaus „Zur Linde“ in Geismar teil. Neben vielen Mitgliedern konnte der Stadtverbandsvorsitzende Prof. Dr. Theuvsen u.a. den kürzlich neu in das Amt des Vorsitzenden der Göttinger CDU-Stadtratsfraktion gewählten Hans-Georg Scherer sowie einen seiner Amtsvorgänger, Herrn Werner Freiberg, begrüßen. 
weiter

20.11.2014 | CDU-FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU/FDP-Gruppe warnt vor Folgekosten zu Lasten anderer Kulturinstitutionen
Mit dem größten Einzelbrocken in Höhe von 4,5 Mio. Euro ist Göttingen aus einem Fördertopf des Bundes bedacht worden. Für den Ausbau des damit geförderten „Kunstquartiers“ bringen diese Mittel den Schub, zu dem die Stadt alleine kaum in der Lage gewesen wäre. Die für Fördermaßnahmen solcher Art sehr geringe Eigenbeteiligung von zehn Prozent wird irgendwie auch noch zu stemmen sein, aber in der Folge wird sich ein ganz anderes Problem stellen: Die jährlich sechsstelligen Unterhaltungskosten des Projekts werden unter die sog. „Freiwilligen Leistungen“ der Stadt fallen, die aber durch die Vorgaben des Entschuldungshilfeprogramms (EHP) gedeckelt sind. Dieses Limit ist bereits so ausgereizt, dass zusätzliche rund 50.000 Euro, die die freien Kulturträger aktuell allein dafür benötigen, um ihren Mitarbeitern die künftig gesetzlich garantierten Mindestlöhne zahlen zu können, die gesetzten Haushaltsgrenzen sprengen. Das bedeutet in der Konsequenz, dass die neue freiwillige Leistung „KuQua“ nur zu Lasten anderer bisher geförderter Kultur- oder Sportträger erfolgen kann. 
weiter

20.11.2014 | CDU-FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU/FDP-Ratsgruppe fordert Umweltpolitik mit Augenmaß statt ideologisch begründeter Zwangsmaßnahmen
Die CDU/FDP-Ratsgruppe ist die einzige Kraft im Stadtrat, die konsequent solche ideologisch begründeten Umerziehungsmaßnahmen ablehnt und dafür eine Umweltpolitik mit Augenmaß fordert, die dann auch von den betroffenen Verkehrsteilnehmern noch akzeptiert werden kann. 
weiter

19.10.2014 | CDU-Stadtverband Göttingen (Sanio); Foto: privat
Herbert Wegener mit Goldener Ehrennadel für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet
Am heutigen Sonntag hat der CDU-Ortsverband Nikolausberg sein 50-jähriges Bestehen gefeiert.  
weiter

16.10.2014 | CDU-FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU/FDP-Gruppe lehnt rot-grüne Zwangsmaßnahmen ab
Mitarbeiter der Kliniken und der Senioreneinrichtungen, die weiter auf öffentliche Stellplätze im Bereich Zimmermannstraße und Am Papenberg angewiesen sind, werden auch künftig rund 80 Euro im Monat nur für die Parkgebühren aufwenden müssen. Die CDU/FDP-Ratsgruppe hatte eine weitergehende Reduzierung der Gebühren sowohl in Weende-Süd wie in der übrigen Nordstadt gefordert, ist aber jetzt erneut an der rot-grünen Mehrheit gescheitert.
weiter

02.10.2014 | CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
Güntzler legt Ratsmandat nieder - Theuvsen sein Nachfolger

Bei den turnusmäßig zur Hälfte der Ratsperiode stattfindenden Wahlen zum Fraktionsvorstand ist Dr. Hans-Georg Scherer in geheimer Wahl einstimmig zum neuen Vorsitzenden der CDU-Ratsfraktion gewählt worden. Der 52-jährige Dipl. Forstwirt und ö.b.v. Sachverständiger aus Nikolausberg übernimmt den Vorsitz von Fritz Güntzler, der nach 13 Jahren nicht mehr für das Amt des Fraktionsvorsitzenden kandidiert hat. 
weiter

30.09.2014 | CDU Stadtverband Göttingen (Sanio); Fotos: Sanio
Bezirksparteitag mit über 100 Delegierten und Gästen
Der Parteitag des CDU-Bezirksverbandes Hildesheim, der ganz Südniedersachsen und damit auch den Stadtverband Göttingen umfasst, bestätigte am Abend Fritz Güntzler MdB mit überwältigender Mehrzeit im Amt des Bezirksvorsitzenden. 
weiter

30.09.2014 | CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU lehnt die Schließung der Heinrich-Heine-Schule in Grone und der Käthe-Kollwitz-Schule in Geismar ab
Vor der Sommerpause wurde im Schulausschuss der Stadt und in den zuständigen Ortsräten intensiv über eine Vorlage der Schulverwaltung diskutiert, nach der im Zuge der Einrichtung einer weiteren Gesamtschule im Stadtgebiet die beiden Hauptschulen keine Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 5 mehr aufnehmen sollten. Nach ernsthafter Erörterung in den Gremien zog die Verwaltung aufgrund einer Reihe gewichtiger Argumente die diesbezügliche Aussage in der Beschlussvorlage zurück. Offensichtlich besteht der Landkreis jetzt jedoch auf dem Schließungspassus, weil man ansonsten um den Bestand der IGS Bovenden fürchtet. Die CDU/FDP-Ratsgruppe begrüßt zwar die Vereinbarung zwischen  Stadt und Landkreis über ein gemeinsames Schulangebot und stimmt den dort formulierten Aussagen zum Beispiel hinsichtlich eines schulträgerübergreifenden Schulbezirkes zu, wendet sich jedoch mit Nachdruck gegen die Schließung der  beiden Hauptschulen in Göttingen. 
weiter

29.09.2014 | Stadtverband Göttingen (Sanio), Foto: privat

23.09.2014 | CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU/FDP-Ratsgruppe wirft Grünen Desinformation vor
Mit haltlosen und irreführenden Aussagen haben sowohl Umweltminister Wenzel wie der Grünen-Ratsfraktionsvorsitzende Rolf Becker versucht, die harte Kritik der CDU-FDP-Ratsgruppe am publik gewordenen Entwurf eines Windkrafterlasses für Niedersachsen zurückzuweisen. Die Ratsgruppe erklärt und verstärkt nun  ihre Vorwürfe und korrigiert Unterstellungen. 
weiter