Aktuelles aus dem Stadtverband
16.10.2014 | CDU-FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU/FDP-Gruppe lehnt rot-grüne Zwangsmaßnahmen ab
Mitarbeiter der Kliniken und der Senioreneinrichtungen, die weiter auf öffentliche Stellplätze im Bereich Zimmermannstraße und Am Papenberg angewiesen sind, werden auch künftig rund 80 Euro im Monat nur für die Parkgebühren aufwenden müssen. Die CDU/FDP-Ratsgruppe hatte eine weitergehende Reduzierung der Gebühren sowohl in Weende-Süd wie in der übrigen Nordstadt gefordert, ist aber jetzt erneut an der rot-grünen Mehrheit gescheitert.
weiter

02.10.2014 | CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
Güntzler legt Ratsmandat nieder - Theuvsen sein Nachfolger

Bei den turnusmäßig zur Hälfte der Ratsperiode stattfindenden Wahlen zum Fraktionsvorstand ist Dr. Hans-Georg Scherer in geheimer Wahl einstimmig zum neuen Vorsitzenden der CDU-Ratsfraktion gewählt worden. Der 52-jährige Dipl. Forstwirt und ö.b.v. Sachverständiger aus Nikolausberg übernimmt den Vorsitz von Fritz Güntzler, der nach 13 Jahren nicht mehr für das Amt des Fraktionsvorsitzenden kandidiert hat. 
weiter

30.09.2014 | CDU Stadtverband Göttingen (Sanio); Fotos: Sanio
Bezirksparteitag mit über 100 Delegierten und Gästen
Der Parteitag des CDU-Bezirksverbandes Hildesheim, der ganz Südniedersachsen und damit auch den Stadtverband Göttingen umfasst, bestätigte am Abend Fritz Güntzler MdB mit überwältigender Mehrzeit im Amt des Bezirksvorsitzenden. 
weiter

30.09.2014 | CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU lehnt die Schließung der Heinrich-Heine-Schule in Grone und der Käthe-Kollwitz-Schule in Geismar ab
Vor der Sommerpause wurde im Schulausschuss der Stadt und in den zuständigen Ortsräten intensiv über eine Vorlage der Schulverwaltung diskutiert, nach der im Zuge der Einrichtung einer weiteren Gesamtschule im Stadtgebiet die beiden Hauptschulen keine Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 5 mehr aufnehmen sollten. Nach ernsthafter Erörterung in den Gremien zog die Verwaltung aufgrund einer Reihe gewichtiger Argumente die diesbezügliche Aussage in der Beschlussvorlage zurück. Offensichtlich besteht der Landkreis jetzt jedoch auf dem Schließungspassus, weil man ansonsten um den Bestand der IGS Bovenden fürchtet. Die CDU/FDP-Ratsgruppe begrüßt zwar die Vereinbarung zwischen  Stadt und Landkreis über ein gemeinsames Schulangebot und stimmt den dort formulierten Aussagen zum Beispiel hinsichtlich eines schulträgerübergreifenden Schulbezirkes zu, wendet sich jedoch mit Nachdruck gegen die Schließung der  beiden Hauptschulen in Göttingen. 
weiter

29.09.2014 | Stadtverband Göttingen (Sanio), Foto: privat

23.09.2014 | CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU/FDP-Ratsgruppe wirft Grünen Desinformation vor
Mit haltlosen und irreführenden Aussagen haben sowohl Umweltminister Wenzel wie der Grünen-Ratsfraktionsvorsitzende Rolf Becker versucht, die harte Kritik der CDU-FDP-Ratsgruppe am publik gewordenen Entwurf eines Windkrafterlasses für Niedersachsen zurückzuweisen. Die Ratsgruppe erklärt und verstärkt nun  ihre Vorwürfe und korrigiert Unterstellungen. 
weiter

22.09.2014 | Stadtverband Göttingen (Sanio), Foto: CDU Deutschland
Jörg Rudolph im Amt des Vorsitzenden bestätigt
In der Jahreshauptversammlung im Hotel Beckmann wählte der CDU-Ortsverband Nikolausberg am 22. September erneut Jörg Rudolph zum Vorsitzenden.    
weiter

17.09.2014 | CDU Stadtverband Göttingen
Karl Seele gehörtder CDU Deutschlands seit 69 Jahren an
Der CDU-Stadtverband hat im Rahmen einer Feierstunde am 15. September 2014 in der Alten Remise, Weende, langjährige Mitglieder geehrt. Besondere Würdigungen erfuhren Herr Karl Seele, der der CDU Deutschlands seit 69 Jahren angehört, sowie der ehemalige langjährige Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Herr Werner Freiberg, der seit 64 Jahren CDU-Mitglied ist. Goldene Ehrennadeln erhielten Armin Mecke und Herbert Wegener für 50 Jahre Mitgliedschaft.  
weiter

09.09.2014 | CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU/FDP-Gruppe beharrt auf Standort im Oberzentrum Göttingen
Sang- und klanglos hatte die Landesregierung das Projekt einer großen Regionalleitstelle für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste fallen lassen. Damit fand ein über Jahre mühevoll vorbereitetes aufwändiges Vorhaben direkt vor der Umsetzung ein abruptes Ende. Zu allem Überfluss gibt es nun auch noch Überlegungen in Osterode, die dortige Leitstelle auszubauen und die in Göttingen bei der Berufsfeuerwehr zu schließen. Hierzu beharrt die CDU/FDP-Ratsgruppe unzweifelhaft auf dem Standort im Ober- und Klinikzentrum Göttingen. Die Gruppe erwartet klare Aussagen der beauftragten Planungsbüros, welche Haushaltsmittel für die überfällige Modernisierung der Leitstelle in Göttingen noch erforderlich sein werden. 
weiter

05.09.2014 | CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Göttingen
CDU/FDP-Ratsgruppe beklagt jährlichen Millionenverlust
Bis zu zehn Millionen Euro mehr pro Jahr hatte sich die CDU/FDP-Ratsgruppe der Stadt Göttingen von einer Neuregelung des Finanzausgleiches mit dem Landkreis erhofft. Trotz des Sonderstatus der Stadt Göttingen nach dem früheren Göttingen-Gesetz ist der Landkreis aber in einer so unanfechtbaren Position, dass sich die Stadt mit einem Bonus von einer knappen Million gegenüber der bisherigen Regelung begnügen werden muss. Mit Bauchgrimmen wird die Gruppe dem Vorschlag des Innenministeriums trotzdem zustimmen, da damit ein Rückfall in die früheren regellosen Zeiten verhindert wird und in etlichen Punkten die Aufgaben und Zuständigkeiten der Stadt Göttingen erstmals klar definiert und dauerhaft festgeschrieben werden.
weiter